14. Sächsischer Damenpokal – Renate Ebert gewinnt ! Manuela & Sebastian werden 5. Im Mixed !!

Renate Ebert aus Altenburg/Thür   siegt beim 14. Sächsischen Damenpokal
1. SMP Sieger wird das Mixed „Die Schneekönige“

Am Sonntag, den 06.10.2013 fand der 14. Sächsische Damenpokal im Gasthaus „Freiheit“ zu Chemnitz statt.
Erstmalig wurde gleichzeitig der 1. Sächsische Mixed-Pokal(SMP) ausgespielt.
In diesem Wettbewerb spielt 1 Dame und 1 Herr in einem Team zusammen; deren Serienergebnisse aufsummiert werden.
Dieser erstmalig ausgetragene Wettbewerb hat maßgeblich für die gute Beteiligung
(+4 Damen) gegenüber 2012) beigetragen.
23 Damen, davon 12 aus der VG Chemnitz, 2 aus der VG Dresden, 2 aus der VG Leipzig & 7 aus der VG Zwickau und 18 Herren waren der Einladung gefolgt um in 2 Serien zu je 48 Spielen die Pokalsiegerin sowie die weiteren Platzierten zu ermitteln.
In der Mixed-Wertung starteten
18 Mixed.
Positiv zu erwähnen ist, das sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr verbessert hat und das wieder Teilnehmerinnen aus allen 4 Verbandsgruppen des Landesverbandes angereist waren.
Ich habe mich über die Teilnehmerzahlen gefreut wie ein „Schneekönig“.

Jüngste Teilnehmerin war die 14jährige Nadine Schild von den Herzbuben Meerane die zusammen mit Marcel Kunzewitz im Mixed-Wettbewerb startete.
Die Atmosphäre war sehr entspannt; alle Damen und Herren waren gut gelaunt.
Nach der Begrüßung und Eröffnung  durch den Referenten für Jugend und Damen wurde die beiden Geburtstagsdamen Sabine Richter-Hornung und Kathleen Reichenbach mit einer Flasche Sekt überrascht.
Danach startete dann gegen
10.05 Uhr die 1. Serie.
Nach der
1. Serie belegte Kathleen Lorenz aus Chemnitz Platz 1 mit 1623 Punkten und erhielt den Serienpreis.
Nach dem guten Mittagessen wurde dann pünktlich die 2. Serie begonnen.
Dabei wurde nach der Platzierung der 1. Serie gesetzt. Jetzt ging es um die Siegerpokale und die Geldpreise.
Insgesamt wurden
6 Geldpreise bei den Damen (für jeden Tisch einen), ausgeschüttet; dabei kam der Zuschuss von 5 Euro je startende Dame vom SSkV gerade recht.

Für die Mixed-Wertung wurden 5 Geldpreise ausgelobt.

Gegen 14.50 Uhr endete dann die Serie 2.Den Serienpreis für Serie 2 erspielte sich Renate Ebert mit 1858 Punkten.
Nach 2 x 48 Spielen ergaben sich folgende Ergebnisse:
Siegerin und Platzierte des 14. Sächsischen Damenpokals

 Platz 1            Renate Ebert             Altenburg/Thür                           2730 Punkte

 Platz 2            Sabine Richter-Hornung        Flöha-Erdmannsdorf  2656 Punkte

 Platz 3            Kathleen Lorenz                      Chemnitz                       2414 Punkte

 Platz 4            Cordula Brettschneider          Hoyerswerda               2375 Punkte

  Platz 5            Nicole Bohnfeld                     Döbeln                            2284 Punkte

 Platz 6            Simone Hübschmann            Lengenfeld                   2144 Punkte

 

 Bild 005Zusätzliche Preise wurden für die Dame mit dem wenigsten Glück an diesem Tag ausgelobt.
Jede Dame, die keinen Geldpreis bekommen hat bekam zum Ende der Veranstaltung noch eine kleine Flasche Wein überreicht.
Während der Siegerehrung konnte man sich am gesponsorten Kuchenbuffett laben.
    Ergebnisse SMP Chemnitz    14. SDP 06.10.2013 Chemnitz.-Ergebnisse aktuell

Die durchgeführte Skatveranstaltung war ein gelungenes Veranstaltung im sächsischen Skatkalender.
Sagt es den anderen Damen / Herren weiter, damit wir in 2014 die Teilnehmerzahl von
30 Teilnehmerinnen „knacken“ können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.