Archiv der Kategorie: Einzelmeisterschaft

DEM Würzburg – Leipziger gewinnt Juniorenkonkurenz; Aaron & Anij schlagen sich wacker!

Am heißen Juni-Wochenende (18.+19.06.22) fanden die diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaften in Würzburg statt. Die Meeraner Herzbuben waren durch Anij & Aaron Schöber in der Juniorenkonkurenz vertreten.
Insgesamt spielten die 48 Junioren an 2 Tagen 8 Seien zu je 48 Spielen – ein hartes Stück Arbeit.
Nachdem Aaron & Anij am 1. Tag immer im vorderen Mittelfeld vertreten waren liefen die Karten am 2. Tag nicht so gut. Im Endklassement belegte Aaron mit 7367 Pkt. Platz 17 und Anij mit 6532 Pkt. Platz 31.
Trotzdem hatten die Sachsen Grund zum Jubeln.
Theodor Liebing von den Leipziger Skatlöwen -erst seit 01.06.22 im DSkV- wurde mit sagenhaften 9942 Punkten DEUTSCHER MEISTER!!!!

Anbei ein paar Bilder und Eindrücke von der Einzelmeisterschaft:
Der erste Spieltag begann mit Verzögerung, was natürlich auch den
angestrebten Zeitplan beeinflusste. Insgesamt dauerten die ersten Serien
etwas über 30 min länger als geplant. Die Eröffnung wurde traditionell
und kurz gehalten. Ich persönlich fand das Turnier gut organisiert. Die
größten Probleme waren technischer Natur, weil es Verbindungsprobleme
der Tablets mit dem W-LAN gab, weil die über die Tablets angezeigte
Platzverteilung für manche nicht immer eindeutig war, oder weil die
Arbeit mit den Tablets (meiner Meinung nach vor allem bei den Senioren)
für Schwierigkeiten sorgte. Dadurch ist auch der Zeitverlust zu
erklären. Natürlich sorgte auch die Wetterlage für eine Herausforderung.
Bei durchschnittlich 35 Grad am Wochenende war es nicht nur im immer
wärmer und stickiger werdenden Spielsaal unangenehm. Insgesamt war es
aber eine größtenteils gelungene Veranstaltung. Mit den meisten Junioren war auch ein angenehmes, wenn auch nicht immer hochwertiges Skat Spielen möglich.
(Eindrücke von Aaron)

Anij und Aaron Schöber fahren zur DEM nach Würzburg!

Am 14. Mai fanden in Kesselsdorf bei Dresden die Sächsischen Einzelmeisterschaften statt. Bei den Junioren nahmen Anij und Aaron Schöber von den Herzbuben daran teil.
Nach 4 Serien belegte Anij einen ausgezeichneten 3. Platz und fährt damit mit ihrem Bruder zu den Deutschen Einzelmeisterschaften am 18.+19.06.2022 nach Würzburg.
Herzlichen Glückwunsch!

Ina belegt Platz 2 bei VG-Einzelmeisterschaft

Vereinswertung auch über Instagram oder die App Skatguru abrufbar!
Nächster Vereinsabend: 24.02.2022; 17:00 Uhr
Ort: Gaststätte Lauenhain, Lauenhainer Hauptstraße 88, 08451 Crimmitschau
Es gelten die aktuellen Coronaregelungen!

Bei der VG Einzelmeisterschaft belegt Ina einen ausgezeichneten 2. Platz
bei den Damen!
Qualifiziert für die Sächsische Einzelmeisterschaft sind neben Ina –
Manuela und Nadine (Damen) und Peter bei den Senioren!
Unseren herzlichen Glückwunsch!

Vereinswertung nach 24.02.22 (07. Spieltag)

Damen-/Mixedpokal in Magdeburg am 13.+14.11.2021

Am Wochenende 13.+14.11.2021 fand der Deutsche Damen- und Mixed-Pokal in Magdeburg statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fand die Veranstaltung letztendlich als eine 2-G Veranstaltung statt. Bis einen Tag vor der Veranstaltung mussten noch Teilnehmeränderungen umgesetzt werden, da durch aktuelle Corona-Fälle bei der Skatwoche in Bad Füssing das Starterfeld für Magdeburg reduziert werden musste.
Leider waren die Herzbuben auch betroffen, da Sebastian durch nicht in Magdeburg teilnehmen konnte – das Mixed mit Ina dadurch platzte.
Die Meeraner Herzbuben starteten dadurch mit 2 Mixeds (Nadine + Marcel) sowie Manuela und Matthias. Ina nahm ausschließlich am Damenpokal teil.
Untergebracht waren wir im Intercity-Hotel in Magdeburg, unweit unserer Spielstätte – dem Maritim Hotel.
Beim Intercity-Hotel haben wir gleich unsere lieben Freunde Kathleen und Uli aus Berlin getroffen; Kathleen war/ist ja bei uns noch Mitglied im Skatverein.

Bei Kaffee und Torte wurde gg. 13.30 Uhr eine Lagebesprechung durchgeführt; leider konnten wir die gesteckten sportlichen Ziele nicht ganz erreichen.
Samstag, ab 15.00 Uhr ging es dann mit den ersten beiden Serien des Mixed-Pokal los. Erstmalig wurde beim Mixed-Pokal mit Tabletts gespielt; Platz 1 führte das Tablett und Platz 3 die Papierliste.
Nach leichten Anfangsbedienungsschwierigkeiten war die Listenführung mit Tablett eine gute Sache, da auch Tischeinteilung / Ergebnisse aller Teilnehmer jederzeit abrufbar waren. Die ersten beiden Serien hätten ergebnistechnisch besser laufen können, dies tat der allgemeinen guten Laune jedoch keinen Abbruch. Zum Abendbrot hatten Kathleen + Uli einen Tisch für 6 Personen beim Japaner bestellt. Bei guten Essen und Getränken verbrachten wir gutgelaunt gemeinsam einen schönen Abend.

Am Sonntag startete dann ab 09.00 Uhr der Damenpokal. Nach Fahneneinmarsch der Landesverbände (ich durfte als einziger männlicher Damenreferent wieder mit der Fahne einmarschieren), Wettkampfeid und Nationalhymne wurden dann die Karten für die erste der 3 Serien freigegeben.
Dabei spielten die Damen und die Herren jeweils unter sich.


Gegen 16.30 Uhr waren dann die 3 Serien absolviert und es standen die
Sieger und Platzierten fest.
Damenpokal (129 Teilnehmerinnen)
Platz 36           Manuela                     3020 Punkte
Platz 39           Ina                               2893 Punkte
Platz 69           Nadine                        2601 Punkte

Mixed-Pokal (91 Mixed)
Platz 40           Kathleen/Uli                9085 Punkte
Platz 43           Manuela/Matthias     9041 Punkte
Platz 81           Nadine/Marcel           7711 Punkte

Um 20.00 Uhr waren wir dann wieder zu Hause.
Fazit des Wochenendes, die Ergebnisse konnten besser sein – es war jedoch trotzdem wieder ein gelungener Ausflug der Herzbuben nach dem Motto
Teilnahme ist alles!
Auf zum Damenpokal in 2022 – Ort derzeit noch unbekannt!

VG-EM in Lengenfeld; Nadine belegt Platz 3!

Am 01.02.2020fanden die diesjährigen VG Einzelmeisterschaften in Lengenfeld (V) statt. Die Meeraner Herzbuben waren durch 4 Starter vertreten.
Nadine und Manuela Schild bei den Damen und Jens Möckel sowie Matthias Schild bei den Herren. Nadine startete das 1. Mal bei den Damen.
Gespielt wurden 4 Seien wobei die Serien 1+2 mit Damen und Herren zusammen; ab Serie 3 dann getrennt für Damen und Herren gespielt wurden Insgesamt bewarben sich 46 Herren, 8 Damen und 18 Senioren um die Startplätze für die SEM.
Für die Sächsische Einzelmeisterschaft in Kesselsdorf bei Dresden qualifizieren sich alle Damen sowie 21 Herren.
Gegen 18.30 Uhr war es dann geschafft.
Nadine belegte einen ausgezeichneten 3. Platz; Manuela wurde 8..
Bei den Herren qualifizierte sich Matthias als 21. für die SEM; Jens wurde 32.
Fazit: 3 von 4 fahren zur SEM!
Herzlichen Glückwunsch.
Ergebnisse: