Skatclub Rückblick 2009

Das Jahr 2009 war eines der erfolgreichsten für den Skatverein Herzbuben Meerane. Das Highlight war der Deutsche Damenpokal im März. Zudem gab es knappe Entscheidungen in der Vereinsmeisterschaft, sowie in der Jahreswertung der Donnerstags-Preisskats. Wir fassen das Skatjahr 2009 mit diesem Beitrag zusammen:

Auf 18 Jahre Vereinsbestehen kann der Skatverein SC Herzbuben Meerane e.V. in diesem Jahr verweisen. Mittlerweile haben sich 33 Hobbyskater aller Altersgruppen zusammengefunden um einerseits ihren Hobby zu frönen, andererseits in Geselligkeit das Vereinsleben zu gestalten und zu erleben. Das jüngste skatspielende Mitglied ist Nadine Schild (10 Jahre), der älteste Skatfreund Walter Meier ist 77 Jahre. Mittlerweile reizen und stechen 10 Damen kräftig mit. Die Mitglieder vom Skatverein kommen nicht nur aus Meerane, auch Crimmitschauer, Glauchauer, Zwickauer und Schmöllner Skatfreunde mischen mit.

Insgesamt war das Jahr 2009 für den Skatclub skatsportlich sehr ansprechend.

Unsere Damenmannschaft vom Skatverein konnte in der geteilten 1. Bundesliga bestehen und spielt nun, da der Modus im Skat an die Fußball-Bundesliga angepasst wurde, in der 2. Damen Bundesliga.

Highlight 2009 war natürlich der 28. Deutsche Damenpokal im Skat in der Freiberger-Halle in Meerane zu der über 200 Damen aus ganz Deutschland angereist waren. Viele fleißige Helfer vor Ort hatten, unter der Leitung von Hallenwart Andreas Wolf nebst Team, die Sporthalle zu einer schönen Austragungsstätte umgestaltet. Die Sporthalle war optisch nicht wiederzuerkennen. Danach gestalteten die Meeraner Vereine ein buntes Programm, was die Teilnehmer zu stehenden Ovationen und Rufen nach Zugaben hinriss. Unser Dank gilt nochmals der Stadt Meerane, allen Vereinen, Geschäftsleuten und Helfern, die diesen Damenpokal zu einem unvergesslichen Erlebnis für die skatende Damenwelt gemacht haben.

An den Deutschen Jugend- und Schülermeisterschaften in Altenburg nahmen Nadine und Anne Schild vom Skatclub erfolgreich teil. Bei den 1. Sächsischen Schüler- und Jugendmeisterschaft am 28.11.2009 in Leipzig lief es noch besser. Anne Schild belegte bei der Jugend Platz 2 und Nadine Schild (10 J.) bei den Schülern Platz 5.

In der Vereinsmeisterschaft 2009 ging es bis zum Ende knapp zu. Letztendlich hatte Peter Beier die besten Karten und konnte 200,00€ sowie Pokal und Meisternadel in Empfang nehmen. Platz 2 ging an Vorjahresmeister Michael Schmidt gefolgt von Thomas Westphal auf Rang 3.

Die Preisskat-Jahreswertung der 7 besten Monatsergebnisse dominierte Klaus Künzel aus Waldenburg.

Natürlich kommt auch unser Vereinsleben abseits des Skats nicht zu kurz. Bei uns wird viel Wert auf gemeinsame Aktivitäten nicht nur mit den Skatfreunden sondern auch mit den Partnern und Kindern gelegt. Egal ob beim Bowling, zum großen Grillfest im Sommer oder zur Vereins-Weihnachtsfeier vergnügen sich die Mitglieder in geselliger Runde.

Jeden letzten Donnerstag im Monat wird im Vereinslokal Gasthof Köthel in Schönberg ein lukrativer Preisskat angeboten. Zusätzlich werden die besten 7 Donnerstagsergebnisse über das Jahr hinweg in der Jahreswertung zusammengefasst und prämiert.

Wir spielen jede Woche freitags ab 18.30 Uhr im Gasthof Köthel in Schönberg. Gespielt werden 2 Serien zu je 48 Spielen.

Zum Skat-Vereinsabend wird auch ein kleiner Preisskat (3,00 € Startgeld) angeboten. Los geht’s mit dem 1. Vereinsabend im neuen Jahr zu Neujahr am 01.01.2010.

Interessierte schauen entweder direkt vorbei oder können sich bei Fragen an den Vorsitzenden Matthias Schild (Telefon 03764-47773 oder E-Mail: smatthiasschild@aol.com) wenden.

Wer sich vorinformieren will, kann dies auf unserer Website tun.

Nur keine Scheu zeigen, hier sind keine Profis am Werk. Der Skatverein Herzbuben Meeerane wünscht allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010 und allen Skatfreunden immer ein „Gut Blatt“.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.