2. Damenbundesliga 2011

Meeraner Damen verpassen Aufstieg nur knapp

Am Wochenende 27.-29.05.2011 fand in Berlin die Endrunde der 2. Damen-Bundesliga im Skat mit 8 Mannschaften statt. Es nahmen 8 Mannschaften aus Berlin, Dresden, Heidenau und Leipzig und von den Herzbuben aus Meerane daran teil. Insgesamt 7 Serien waren am Wochenende zu spielen um den Aufsteiger in die 1. Damen-Bundesliga und die Absteiger zu ermitteln.

In der Besetzung Kathleen Reichenbach, Ina Göschel, Katrin Krech, Marlies Zschemisch und Manuela Schild wurden am ersten Tag 7:5 Wertungspunkte und am 2. Tag 6:3 Wertungspunkte erreicht. Die insgesamt 13:8 Wertungspunkten und 25448 Spielpunkte reichten am Ende zu einem ausgezeichneten 3. Platz.

Nur 130 Spielpunkte und damit 1 Wertungspunkt fehlten zum Aufstieg in die 1. Damen-Bundesliga. Trotzdem ein hervorragendes Ergebnis; dazu unseren herzlichsten Glückwunsch.

Aufsteiger mit 14:8 Wertungspunkten und 26291 Spielpunkten ist die Mannschaft vom SC „Reizen und Spritzen“ Heidenau. Auch an diese Damenmannschaft unseren herzlichsten Glückwunsch.

Platz Mannschaft Spielpunkte Ergebnis
1 SC „reizen & spritzen“ Heidenau 26.291 14 – 7
2 Schwarz-Weiß 81 Berlin 26.408 13 – 8
3 SC Herzbuben Meerane 25.448 13 – 8
4 1. SC Marzahn e.V. I Berlin 25.651 12 – 9
5 Lichterfelde 82 Berlin 25.675 11 -10
6 VG-Auswahl Dresden 25.985 9 – 12
7 Ladykracher Berlin 22.121 7 – 14
8 Reudnitzer Skatbuben Leipzig 22.121 5 – 16
Dieser Beitrag wurde unter Herzdamen, Ligameisterschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf 2. Damenbundesliga 2011

  1. Thomas westphal sagt:

    Klasse – Leistung, Mädels ! habt unsren Verein würdig vertreten! Herzlichen Glückwunsch !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.