3. Jung-/Alt – Tandem Turnier; Herzbuben auf Erfolgskurs.

  1. Tandem-Skat Jugend / Oldies – Turnier in Chemnitz wird zum vollen Erfolg!

Zum 3. Mal fand in Chemnitz ein Jugend/Oldies-Tandem Skatturnier statt.
Im jeweiligen Tandem spielt ein Bambini / Schüler / Jugendlicher mit einem Oldi (Erwachsenen). Dabei werden die erspielten Ergebnisse der Tandemspieler aufsummiert. Insgesamt waren 12 Tandems  aus Meerane/Glauchau; Chemnitz und Zittau am Start.
Jeweils in den Kategorien Bambini, Schüler und Jugendlichen wurden in 2 Serien die Tandemsieger ermittelt.
Bei den Bambini gewannen Kim-Pia und Jürgen Weißpflog mit 2155 Punkten (Stelzendorf).
Platz 2 belegten Anij Schöber & Peter Beier mit 1992 Punkten (Meerane) vor Merle & Mandy Lienau mit 1700 Punkten (Froschlandbuben Stelzendorf).

Bei den Schülern gewann das Tandem Lennox Mammitsch / Bernd Tittmann 3716 Punkte; vor Benjamin/Holger Schöne mit 2193 Punkten.
Platz 3 belegten Sarah / Ilona Oehler mit 2050 Punkten (alle Stelzendorf).

Sieger in der Kategorie Jugend wurde das Tandem Nadine / Matthias Schild mit 3945 Punkten (Herzbuben Meerane). Platz 2 ging an das Tandem Julian Nührig / Gerhard Lorenz mit 3306 Punkten (Meerane)
Platz 3 belegten Jasmin / Walter Sperr (Zittau) mit 1913 Punkten.

Bei guter Laune, toller Verpflegung und Betreuung wurde die Veranstaltung ein voller Erfolg.
In der Einzelwertung (2×36 Spiele) belegte Matthias Schild mit 2072 Punkten Platz 2; Peter Beier wurde Vierter.
Neben den Siegerpokalen, Urkunden konnte jeder Teilnehmer einen Preis mit nach Hause nehmen.

Die Teilnehmer bedanken sich für die tolle Veranstaltung bei dem Skatverein Froschlandbuben Stelzendorf unter Leitung von Bernd Eckart mit seinem Team; der VG Chemnitz, dem Sächsischen Skatverband sowie bei allen weiteren Sponsoren die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Der Tenor war eindeutig – wir kommen wieder – auf ein Neues in 2019 !!!

gez. Schild /Referent Jugend und Damen im SSkV

21. Skat WM – Nadine bei Junioren auf Platz 4 !!!

Skat WM in Berlin; 4 Herzbuben waren dabei!
An der 21. Skat-Weltmeisterschaft in Berlin vom 16.- 25. August 2018 nahmen
Nadine, Manuela und Matthias Schild sowie Sebastian Förster teil.

Im Hotel Maritim in Berlin nahmen 788 Skatspielerinnen und Skatspieler aus 14 Ländern den Kampf um Titel und Platzierungen auf.
An 5 Tagen waren insgesamt 15 Serien mit Französischen Blatt zu absolvieren.
Die Serien 1-12 waren gelost; ab Serie 13-15 wurde gesetzt.
Ab Serie 16-20 spielten die besten 16 nach Serie 15 den Weltmeister aus.
Es war hochinteressant mit Skatspielern aus der ganzen Welt zu Spielen und Freundschaften dabei zu knüpfen. Das Niveau war sehr hoch; wir haben wieder einiges dazugelernt.
Matthias bestes Spiel war ein Grand ouvert in Vorhand in Serie 2

 

 

 

Ergebnisse
gewonnen/verloren/Gegenspiele
Platz 228      Sebastian      14952. P.             158/31/94
Platz 468      Matthias       13405 P.              119/14/86
Platz 631       Nadine          12194 P.              119/19/74
Platz 722      Manuela        10910 P.              103/22/86

Hervorzuheben ist Platz 4 von Nadine in der Juniorenwertung!

 

DEM in Würzburg – 3 Herzbuben waren dabei!

Ein tolles Skatwochenende verbrachten Nadine, Aaron und Matthias bei den 63. Deutschen Einzelmeisterschaften im Skat in Würzburg. Als Edel-Fan feuerte Manuela uns an.
Über 8 Serie wurde an 2 Tagen die Deutschen Meister und Platzierten ermittelt.
Nach der freitäglichen Anreise wurden erstmal die Zimmer bezogen; ein Stadtrundgang am Main entlang durchgeführt und Abendbrot gegessen.
Am Sonnabend wurden 5 Serien und Sonntag 3 Serien gespielt.
Das Kartenglück war uns drein nicht gerade hold.
Nadine belegte unter 42 Startern Platz 32 mit 6250 P. 71-14 Spielen; Aaron wurde 26.
(6934 (74-15 Spiele). Matthias belegte unter 260 Herren Platz 159 mit 7267 (67-8 Spiele).
Aber egal; ein Erfolg war schon die Teilnahme an dem Event.

Herzbuben-Nachwuchs wieder auf Treppchen!

An den Thüringer Bambini-/Schüler- und Jugendmeisterschaften in Altenburg am 10.03.18 nahmen Lucas und Max bei der Jugend; Julian bei den Schülern und Neumitglied Robin bei den Bambini teil. Für Robin war es sein erstes Skatturnier. Und Robin schlug sich sehr wacker – Thüringer Bambini Vizemeister !!!!
Ebenfalls Platz 2 belegte Lucas bei der Jugend!
Beiden unser herzlicher Glückwünsch!
Nachfolgend Ergebnisse

Schnappschüsse

Peter und Matthias für Sächsische Einzelmeisterschaft qualifiziert!

Am Samstag, 17.02.18 traten 5 Herzdamen und -buben bei den Verbandsgruppen-Einzelmeisterschaften der VG Zwickau in Schneeberg an. Renate, Peter und Jürgen bei den Senioren ; Manuela bei den Damen und Matthias bei den Herren.
In 4 Serien wurden die Qualifikanten für die Sächsischen Einzelmeisterschaften in Dresden gesucht.
Bei Manuela, Renate und Jürgen liefen die guten Karten immer zu den Gegenspielern.
Qualifizieren konnten sich am Ende Peter und Matthias.
Herzlichen Glückwunsch!
Nachfolgend die Ergebnisse.    VGEM_2018

Jahresabschluss 2017 in Lauenhain!

Am Sonnabend, den 16.12.2017 fand im Gasthof in Lauenhain unsere Jahresabschlußveranstaltung statt. 23 Skatfreundinnen und Skatfreunde mit Anhang; – auch „Jungvolk“ – waren 15 Uhr zum Kaffee, Kakao, Plätzchen- und Stollenverzehr angerückt. Nach einer kurzen Eröffnung und Begrüßung wurde die Kaffeetafel freigegeben.
Durch Renate & Horst wurden noch kleine selbstgemachte Wichtel an alle verteilt.
Danach nahm die illustre Rommerunde und die 5 Skattische ihre „Arbeit“ auf.
Nach 2x 24 Spielen erhielten die 6 Spieler, die über 1000 Punkte erspielt hatten einen Geldpreis. Es gewann Sebastian, vor Horst, Aaron, Peter, Lucas und Hein.

Danach erfolgte die Auswertung der Vereins-/Clubmeisterschaft.
Vereinsmeister 2017 wurde Peter Beier, vor Sebatian Förster und Matthias Schild.
Clubmeister wurde ebenfalls Peter Beier, vor Günter Pröhl und Marcel Kunzewitz.

Gegen 19.30 Uhr wurde dann zum Abendbrot zünftig aufgetafelt.
Es gab Rinderbraten, Klöße, Rotkraut, Schnitzel, Kroketten, Fisch, Pommes Frites, Hühnerschenkel und Sonderanfertigung für die „Kleinen“ Anij und Marcel – Spaghetti!
Wer wollte gönnte sich noch ein Dessert – wie Nadine – Eis mit Ketchup.
Fazit: Wer hier nicht satt geworden ist und selbst dran schuld und alles war super lecker; danke an unsere Gastgeber Heike und Winni.

Ein schöner Ausklang des Skatjahres!